RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Sonntag, 21. Januar 2018

Werbung


 

Werbung

13 bis 15 Zentimeter

Stadt gibt Maschsee-Eisflchen am Freitag frei - weitere Messungen am Wochenende
Eislaufen frei: Die Stadt hat Freitag (3. Februar 2006) die Maschsee-Eisflchen fr die Allgemeinheit freigegeben. Am Morgen gegen 8 Uhr war eine durchgngige Eisstrke von 13 bis 15 Zentimeter gemessen worden. Die Freigabe wird am Nordufer und im Sdbecken (DLRG-Steganlage) angezeigt durch die aufgezogene rot-weie Stadtfahne mit Stadtwappen.

Rechtzeitig zur Freigabe wurden durch den Werkhof des Fachbereichs Tiefbau alle offenen Wasserlcher auf dem Maschsee weitrumig mit rot weier Flatterleine abgesperrt.
Die Eisstrke wird whrend der Freigabe weiterhin tglich kontrolliert. Wird eine Eisstrke von unter 13 Zentimeter festgestellt, werden als allgemeines Signal die Stadtfahnen eingezogen. Damit ist die Freigabe zurckgenommen.

Verkaufsstnde werden auf der Eisflche generell nicht zugelassen. Der stdtische Bereich Markt- und Veranstaltungswesen hat nach Freigabe des Maschsees noch am Freitag (3. Februar) sieben Verkaufsstnde im Bereich Nordufer/Fackeltrger zum Verkauf von Imbiss, Heigetrnken und Swaren genehmigt.

Die Genehmigungen beziehen sich zunchst auf eine ffnungszeit am Freitag von 13 bis 19 Uhr. Die Eisdicke wird auch am Sonnabend und am Sonntag (siehe oben) gemessen. Sollte der Maschsee dann erneut freigegeben werden, gelten die Genehmigungen an beiden Wochenendtagen jeweils von 10 bis 19 Uhr. Die Verkaufsstnde sind abzubauen, wenn diese Freigabe nicht erfolgt.
Darber hinaus wird die Stadt dafr sorgen, dass zwlf Toilettenkabinen am Nordufer aufgestellt werden, darunter zwei nach Behindertenstandard.
[PM LH Hannover, 03.02.2006]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


Fidele Ricklinger: Große Prunksitzung 2018
Der Ricklinger Deich