RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Dienstag, 23. Januar 2018

Werbung


 

Werbung

Orchideenhaus erhält neues Glasdach

Das Orchideenhaus im Berggarten der Herrenhäuser Gärten erhält nach gut 50 Jahren ein neues Glasdach, das die gut 22.000 Orchideen zukünftig noch besser ins rechte Licht rückt. Das Orchideenhaus ist deshalb ab Montag (3. April 2006) gesperrt und fest in der Hand der Handwerker. Bis Ende Juni soll die Erneuerung abgeschlossen sein.

Die Umbaumaßnahmen sind umfangreich. Träger, Leitungen und 310 Quadratmeter Glasdach müssen erneuert werden. Deshalb ziehen die Orchideen zurzeit in das benachbarte Schauhaus, den tropischen Wintergarten, um. Die Unterpflanzung dort rückt wie schon zur Amaryllisausstellung ein wenig zusammen, sodass die rund 700 zurzeit blühenden Orchideen auch voll zur Geltung kommen. Ein buntes Blütenmeer empfängt die BesucherInnen, denn viele Orchideen haben ihre Hauptblütezeit gerade jetzt im Frühjahr.

Den Orchideen schadet dieser Umzug nicht, sie stehen fast alle in Töpfen oder Gitterkörben. Außerdem kennen sie Standortwechsel, denn schon vorher wurden zweimal wöchentlich abgeblühte Pflanzen aus dem Orchideenschauhaus zurück in die Kultur- und Anzuchthäuser getragen, wo jede Orchidee ihren festen Platz hat, der genau auf ihr Bedürfnis ausgerichtet ist. Dies garantiert eine optimale Versorgung der Pflanzen und dadurch auch eine regelmäßige, üppige Blüte der etwa 2.500 Wildarten und 1.500 Hybriden. Gerade in Blüte kommende Orchideen wandern stattdessen im Austausch in das Schauhaus. So entgeht den regelmäßigen BesucherInnen das ganze Jahr über keine der über 22.000 unterschiedlichen, teils seltenen und kostbaren Blüten.
[PM LH Hannover, 31.03.2006]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp