RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Dienstag, 23. Januar 2018

Werbung


 

Werbung

Stadtfriedhof Stöcken: Urnenbeisetzungen und Trauerfeiern ab August auch sonnabends

Die Friedhofsverwaltung der Stadt wird für eine Probezeit von einem halben Jahr auf dem Stadtfriedhof Stöcken (ohne die Stadtteilfriedhöfe Ahlem und Vinnhorst) sonnabends Trauerfeiern in der Kapelle und die Beisetzung von Urnen ermöglichen. Sargbeisetzungen sind an diesen Tagen nicht vorgesehen.

Ab August 2006 bis Februar 2007 können dann sonnabends in der Zeit von 9 bis 12 Uhr jeweils bis zu vier Trauerfeiern und/oder Urnenbeisetzungen stattfinden. Die Termine werden ab 9 Uhr in stündlichem Rhythmus vergeben. Eine Wahlmöglichkeit von Terminen ist aus rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Gründen nicht möglich. Auf Grund tariflicher Erfordernisse müssen am Sonnabend auf die jeweiligen Grundgebühren für Urnenbeisetzungen und Nutzungen der Kapellen Zuschläge zwischen 15 und 20 Prozent erhoben werden.

Während der Probezeit will die Friedhofsverwaltung ermitteln, ob und in welchem Umfang von dem neuen Angeboten Gebrauch gemacht wird. Bei guter Nachfrage könnten Urnenbeisetzungen und Trauerfeiern dann auch auf den anderen städtischen Friedhöfen sonnabends angeboten und durchgeführt werden. Grund für das neue Angebot ist die Nachfrage aus der Bevölkerung nach entsprechenden Möglichkeiten sowie ein entsprechender Prüfauftrag des Rats der Stadt.
[PM LH Hannover, 25.07.2006]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


Die Ricklinger Plakatwand