RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Montag, 28. Mai 2018

Werbung


 

Werbung

Fast fertig! Grüne begrüßen Pissoir am Weißekreuzplatz

Dette: „Langjährige Grüne Forderung ist nun realisiert!“
Die Grünen begrüßen, dass am Weißekreuzplatz nun endlich ein Pissoir errichtet worden ist. Der Bauzaun steht noch, letzte Arbeiten sind noch zu tun, z. B. Austausch des zuvor vollgepinkelten Bodens an der Trafostation. „Das Pissoir ist bereits nutzbar, und ich hoffe, dass das wilde Pinkeln nun ein Ende findet!“, sagt Michael Dette, baupolitischer Sprecher der Grünen Ratsfraktion sowie Mitglied im Werksausschuss Stadtentwässerung. „Denn warum sollte nun noch jemand in die Büsche gehen, zumal das Pissoir kostenfrei nutzbar ist!“, so Dette.

„Wir haben im Bezirksrat über Grüne Anträge und Anfragen lange bohren müssen, bis es so weit war!“, sagt Sonja Eick, für die Grünen im Bezirksrat Mitte und Bezirksbürgermeisterin. „Ich freue mich, dass das Thema über rot-grün im Rat aufgegriffen und zügig umgesetzt worden ist!“, so Eick.

Das Pissoir ist zwar nur für Männer, ein öffentliches Toilettenangebot auch für Frauen besteht allerdings über die Oststadtbibliothek im Foyer des nahegelegenen Pavillons, so die Grünen.

„Im Stadtgebiet werden sogar bis zu 8 weitere Pissoirs oder Toiletten gebaut, wo öffentlicher Bedarf besteht!“, so Dette. Zum Haushalt 2006 hat rot-grün die entsprechenden Beschlüsse gefasst. Die Betriebssatzung der Stadtentwässerung ist mittlerweile um den Bau und Betrieb öffentlicher Toiletten erweitert worden. „Die genauen Standorte sind mit den Bezirksräten zu besprechen!“, so Dette.

Hintergrund:
Der Rat hatte zum Haushalt 2005 einen rot-grünen Antrag beschlossen, für weitere Toilettenanlagen an besonders problematischen Standorten zu sorgen. Der Weißekreuzplatz ist als solcher bekannt. Dieses Pissoir wird schließlich über den bestehenden Toilettenvertrag mit der DSM errichtet und betrieben. Auf die LHH entfallen lediglich einmalige Anschlusskosten in Höhe von rund 8.000,- €. Darüber hinaus sind Bau und Betrieb für die Stadt im Rahmen der Vertragslaufzeit mit der DSM bis 2014 kostenneutral.

Laut rot-grünem Antrag zum Haushalt 2006 sind für weitere Pissoirs/Toiletten folgende Standorte mit den jeweiligen Bezirksräten zu klären:
Küchengartenplatz, Vahrenwalder Straße/Kriegerstraße, Lister Meile/Wedekindstraße, Tillystraße, Rübezahlplatz, Meyers Garten, Noltemeyerstraße/Geha, August-Holweg-Platz.
[PM Bündnis 90/Die Grünen im Rat der LH Hannover, 28.8.2006]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Konzert für Orgel und Trompete am Sonntag, 27. Mai 2018, 17 Uhr, in St. Augustinus, Göttinger Chaussee 145, 30459 Hannover
Ricklingen ist wasserfest - Samstag, 26. Mai 2018 ab 13.30 Uhr, Wiese des Paradies-Provence
Große Kunstausstellung: Gemischtes Doppel
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp