RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Donnerstag, 19. April 2018

Werbung


 

Werbung

Grüne sehen Umfrageergebnisse als Ansporn für fulminanten Schlussspurt

Jetzt geht es darum, einen Durchmarsch der SPD zu verhindern
Die Grünen in Hannover sehen die Umfrageergebnisse zur Kommunalwahl als Ansporn für einen fulminanten Schlussspurt im Wahlkampf. „Die Prognose ist gut, das Wahlergebnis wird noch besser" kommentiert die Vorsitzende des GRÜNEN Stadtverbandes, Anja Ritschel, die aktuellen Veröffentlichungen von NDR und HAZ zum möglichen Wahlergebnis in Hannover. Die Grünen in der Stadt
haben sich als Ziel 14% gesteckt; in den Prognosen liegen sie jetzt schon bei 12%. Nun werde man die letzte Woche nutzen und den Wahlkampf nochmals verstärken.

„Die BürgerInnen haben Kinderbetreuung, Schulsanierung, Integration und den Öffentlichen Nahverkehr als wichtige kommunale Themen benannt. Da haben wir mit unserem Wahlprogramm viel zu bieten!" so Ritschel weiter und verweist auf die GRÜNEN Kernforderungen wie Abschaffung des Essengeldes und einem Aktionsprogramm für mehr Integration.

„Hervorragend ist auch, dass so viele WählerInnen unsere GRÜNE OB-Kandidatin Ingrid Wagemann kennen." ergänzt Mitvorsitzender Thomas Schremmer. „Wir wollen im Endspurt dafür sorgen, dass gerade die noch Unentschlossenen sich für unsere Kandidatin und damit für eine engagierte Frau an der Verwaltungsspitze entscheiden." Die optimistischen Prognosen des Mitbewerbers Stephan Weil beeindrucken die GRÜNEN wenig: „Wir kämpfen für eigene Mehrheiten und werden alles daran setzen, den „Durchmarsch" eines
einzelnen Bewerbers schon im ersten Wahlgang zu verhindern." so Schremmer. Wer eine ernsthafte ökologische und soziale Politik für Hannover möchte, muss am 10. September GRÜN wählen.
[PM Bündnis 90/Die Grünen Stadtverband Hannover, 31.8.2006]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Schünemannplatz