RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Freitag, 19. Januar 2018

Werbung


 

Werbung

Fahr fair! Grüne für Verschärfung von Maßnahmen zur Verkehrsicherheit – Vision Zero

Wagemann: „Wir brauchen parallel zu baulichen Maßnahmen auch mehr Rücksicht und Aufmerksamkeit von allen auf Straßen, Wegen und Plätzen!“
„82 Verkehrstote in fast 6 Jahren plus Unfallverletzte – das sind zu viel!“, sagt Ingrid Wagemann, OB-Kandidatin der Grünen. „Die Bemühungen müssen verstärkt werden, um die Unfallzahlen zu senken!“ Dafür brauchen wir laut Wagemann allerdings auch das richtige Verhalten von uns allen: Aufmerksam sein, Rücksicht auf andere nehmen, Geduld üben!“ Alle sind angesprochen und können damit ihren Beitrag leisten, so die Oberbürgermeisterkandidatin. In den nächsten Tagen wird sie an Wahlkampfständen für eine kommunale Kampagne ´fahr fair´ für mehr Sicherheit im Verkehr werben.

„Parallel müssen wir die laufenden Maßnahmen für mehr Sicherheit forcieren: Sicherheitsprojekte für Schulwege, Temporeduzierungen in unfallträchtigen Bereichen samt Kontrollen, Sicherheit für den Radverkehr durch LKW-Rückspiegel ohne toten Winkel, für Querungen von Straßen kürzere Wartezeiten an Ampeln und breitere Mittelinseln bis hin zu weiteren Verbesserungen im ÖPNV als Alternative zum Autofahren!“, sagt Michael Dette, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen Ratsfraktion.
„Letztendlich brauchen wir die Vision Zero, das Ziel Null Verkehrstote und eine Intensivierung zielführender Maßnahmen!“, so Dette.

Hintergrund:
In unserer Stadt verunglücken Jahr für Jahr Menschen im Verkehr auf Straßen, Wegen und Plätzen. 2001 waren es 18 Verkehrstote, 2002: 16, 2003: 11, 2004: 18, 2005: 11. Bis August 2006 sind es 8 Tote. Hinzuzuzählen sind die Autobahnopfer im Stadtgebiet, auf die die Kommunalpolitik weniger Einfluss hat.

Auf Grüne Initiative wurde die Stadtverwaltung 2002 beauftragt, ein Verkehrssicherheitsprogramm zu erarbeiten, um Unfallursachen herauszustellen und Sicherheitsmaßnahmen zu entwickeln. Grüne setzen sich für solche Maßnahmen ein, z. B. Schulwegsicherungen, Temporeduzierungen, Verbesserungen im Fuß-, Rad- und Öffentlichen Nahverkehr.
[PM Bündnis 90/Die Grünen im Rat der LH Hannover, 31.8.2006]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


Fidele Ricklinger: Große Prunksitzung 2018
Die Ricklinger Plakatwand