RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Freitag, 19. Januar 2018

Werbung


 

Werbung

Grüne für Ausbau der Gesamtschulen

Kramarek: „Das Konzept ist wichtiger als die Entfernung, Herr Minister!“
„Die Anmeldungen an Gesamtschulen übersteigen das Angebot! Die Eltern wollen mehr Gesamtschulplätze.“ sagt Regine Kramarek, schulpolitische Sprecherin der Grünen Ratsfraktion. „Wir folgen dem Elternwillen und wollen die Gesamtschulen erweitern“. „Der Herr Minister widerspricht dem Elternwillen, wenn er die Umsetzung kritisiert und damit die Erweiterung blockiert,“ ärgert sich Kramarek. Die Grünen sind dafür, die Schulgebäude im Fössefeld und des Schulzentrums in Bemerode in ein Gesamtschulkonzept einzubinden. „Ein gutes Konzept vor Ort ist dabei wesentlich entscheidender, als die Entfernung zum Hauptgebäude“, sagt Kramarek.

„Wenn Herr Busemann dennoch der Meinung ist, dass die Stadt an Schulen anbauen soll, muss er auch für den entsprechenden Kreditrahmen sorgen.“

Mit den zurückgehenden Anmeldungen an Hauptschulen reagieren die Eltern auf die verfehlte Schulpolitik des Landes. „Die CDU – Ideologie der Dreigliedrigkeit stellt die Hauptschule ins Abseits, da können wir als Stadt nur den Schaden begrenzen, indem wir die verbleibenden Hauptschulstandorte stärken“.

Hintergrund:
In diesem Jahr gibt es ca. 200 Anmeldungen mehr an den Integrierten Gesamtschulen, als vergeben werden können. Gleichzeitig melden immer weniger Eltern ihre Kinder an einer Hauptschule an.

[PM Bündnis 90/Die Grünen im Rat der LH Hannover, 27.2.2007]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


Fidele Ricklinger: Große Prunksitzung 2018
Der Ricklinger Deich