RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Freitag, 19. Januar 2018

Werbung


 

Werbung

Lebensträume – Mut zum Unbekannten

"Wenn meine Nachbarin mich jetzt sehen könnte!" oder "Dass ich das noch geschafft habe!" sind häufige Äußerungen von Senioren, wenn sie an den Aktionen der "Lebensträume" teilnehmen.
Dass man auch im Rentenalter noch neue - und lange erträumte Herausforderungen - bewältigen kann, wird hier immer wieder bewiesen.

Ein Projekt der Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Senioren
KOMMUNALER SENIORENSERVICE HANNOVER
Idee und Organisation: Jürgen Mai (Dipl. Sozialpädagoge),
Tel.: 0511 / 168-42900, Email

Zum Konzept und Ziele

Einmal noch etwas tun, wovon man vielleicht von Kindheit an geträumt hat. Sei es in beruflicher wie in privater Hinsicht.

In Gesprächen äußeren Senioren häufig ihre Wünsche (Träume). Manchmal muss man "zwischen den Zeilen lesen", denn die Wünsche werden nicht immer direkt benannt.

Die Generation der heute über Sechzigjährigen wird auch die "Generation der verpassten Chancen" genannt. Kriegs- bzw. Nachkriegszeit boten wenig Möglichkeiten und Freiräume für Hobbys. Der wahre Berufswunsch blieb häufig unerfüllt. Frauen sind davon besonders betroffen.

Nach dem Eintritt in den Ruhestand wird manchem bewusst, dass die Zeit zur Verwirklichung seiner Lebensträume immer knapper wird. Auch die Gelegenheiten erscheinen unerreichbar.

Aus diesen Berichten entstand die Idee zur Reihe "Lebensträume". In einem zweimal jährlich erscheinenden Veranstaltungskalender werden diese Aktionen langfristig angekündigt. Interessierte müssen sich vorab beim KOMMUNALEN SENIORENSERVICE HANNOVER anmelden. Die Teilnehmerzahl ist i.d.R. begrenzt. Die Warteliste immer entsprechend lang.

Als ein ebenso wesentliches Ziel trägt diese Veranstaltung zur Erhaltung der geistigen Vitalität bei. Die Senioren wagen sich an Techniken, Situationen und Erwartungen, die für sie meistens völlig neu sind. Evtl. früher einmal Gelerntes wird nun wieder aktiviert oder neues Wissen erarbeitet. Ältere lernen von Jungen und berichten wiederum ihre Kenntnisse, somit entstehen generationsübergreifende Aktionen.

Folgende "Lebensträume" sind verbindlich geplant:
- 03.03.2007: Einmal einen Gabelstapler steuern (Fa. Jungheinrich)
- Juni 2007: Einmal mit einem Heißluftballon fahren (Guten Abend RTL)
- Winter 2008: Einmal RTL-Fernsehreporter sein (RTL)

Folgende "Lebensträume" sind bisher verwirklicht worden:
- 10.09.2006: Einmal einen "Trabi" steuern
- 28.06.2006: Jubiläumsveranstaltung: 10 Jahre "Lebensträume" - Einmal mit einem Segelflugzeug fliegen - seit 10 Jahren jährl. im Programm
- 21.11.2005: Einmal Toningenieur sein (Beim NDR in Hannover)
- 06.07.2005: Einmal auf einer "Harley Davidson" mitfahren (1999 bereits einmal erfüllt, wegen großer Nachfrage erneut im Programm)
- 11.12.2004: Einmal auf einem Galaball mit einem guten Tänzer Walzer tanzen (Jubiläums-Galaball der Tanzschulen Bothe im Kuppelsaal/HCC)
- 23.08.2004: Einmal Schleusenwärter/in sein (Schleuse Hannover-Anderten)
- 20.04.2004: Einmal meinen Lieblingsstar treffen: Gaby Baginsky
- 13.11.2003: Einmal Fotomodel sein (Fotoshooting bei UPHOFF Werbefotografie)
- 10.07.2003: Einmal mit dem Fallschirm springen (Tandem-Sprung)
- 23.05 2003: Einmal Polizeibeamter sein (Polizei)
- 06.12.2002: Einmal den "Silberpfeil" der Üstra selbst steuern
- 21.09.2002: Einmal ein Fußballspiel von Hannover 96 - gegen den VfL Bochum aus der Kabine des Rundfunkreporters (NDR 2 / Burkhard Tillner) erleben
- 07.08.2002: Einmal Zeitungs-Reporter sein (HAZ) - Erstellen einer Sonderseite (Mehrere Vorbereitungs-Treffen im Vorfeld)
- 11.12.2001: Einmal "Königin der Nacht" sein (Auf der Bühne im Opernhaus)
- 23.10.2001: Einmal auf einem Baukran Kranführer sein (Fa. Hochtief)
- 10.09.2001: Einmal einen 13,5-Tonner "Brummi" steuern
- 06.11.2000: Einmal ein Auto selbst steuern - ohne Führerschein
- 28.06.2000: Einmal beim Empfang einer prominenten Persönlichkeit dabei sein (Eintragung in das "Goldene Buch" der irischen Staatspräsidentin)
- 18.04.2000: Einmal mit einem Hubschrauber fliegen
- 02.12.1999: Einmal mit einem Chauffeur im Rolls-Royce fahren
- 14.07.1999: Einmal auf einer "Harley-Davidson" mitfahren
- 27.04.1999: Einmal beim Fernsehen Kameramann /-frau sein (NDR-Fernsehen)
- 03.11.1998: Einmal Koch sein in einem der erstklassigen Häuser der Gastronomie (Landhaus Ammann)
- 23.07.1998: Einmal einen Maschseedampfer steuern (Üstra)
- 02.04.1998: Einmal auf einer Lokomotive fahren (DB)
- 26.08.1997: Einmal einen Radlader/Bagger steuern (Fa. Hanomag)
- 07.04.1997: Einmal eine grüne Stadtbahn steuern (Verkehrsbetriebe "üstra")
- 26.11.1996: Einmal Rundfunkmoderator sein (bei NDR 1 Radio Niedersachsen mit Reinhard Stein)
- 11.09.1996: Einmal mit einem Segelflugzeug fliegen

Weitere Wünsche von Senioren:
- einmal mit einer Polizei-Eskorte fahren
- einmal Firmen-Chef sein

[PM LH Hannover, 27.2.2007]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


Fidele Ricklinger: Große Prunksitzung 2018
Die Ricklinger Plakatwand