RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Donnerstag, 18. Januar 2018

Werbung


 

Werbung

Rosen brauchen zur Entfaltung ein zauberhaftes Umfeld

Dette: Fr ein Rosenquartier mssen auch die Straenrume ringsum aufgewertet werden!
Da die Tinte der Hamburger Projektentwicklungsgesellschaft unter dem Vertrag nun trocken ist, sollte berlegt werden, die umliegenden Straen um das sogenannte Rosenquartier aufzuwerten!, sagt Michael Dette, verkehrs- und baupolitischer Sprecher der grnen Ratsfraktion. Den Grnen geht es um die Schillerstrae im Abschnitt Andreaeplatz bis zum Hauptbahnhof, die Andreaestrae und die Rosenstrae.
Der Straenraum muss fr die in Zukunft hier stark zunehmenden Fu- und Radverkehrsstrme deutlich verbessert werden, funktional wie optisch!, so Dette. Wenn ich am Schillerdenkmal stehe, sehe ich vor mir den attraktiven Abschnitt der Schillerstrae, hinten den schnen Bahnhof und dazwischen? Nicht gerade eine Augenweide!

Zur Umsetzung von Manahmen sollte gemeinsam mit den anliegenden Eigentmern berlegt werden, wieweit hier ein Business Improvement Distrikt (BID) in Frage kommt. Das zu Januar 2007 genderte Baurecht sieht BIDs fr private Initiativen zur Aufwertung in Innenstdten vor das Land muss dafr noch den Rahmen schaffen. Die Idee eines BIDs gibt es ansonsten von den Geschftsleuten der Georgstrae.

[PM Bndnis 90/Die Grnen im Rat der LH Hannover, 28.2.2007]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


Fidele Ricklinger: Große Prunksitzung 2018
Schünemannplatz