RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Samstag, 20. Januar 2018

Werbung


 

Werbung

Hannover hat den ersten Unterwasser-Adventskalender

Hannover hat den ersten Unterwasser-Adventskalender

Hannover staunt ber den ersten Unterwasser-Adventskalender. Im Sea Life Aquarium schmckt nun jedes Becken ein Trchen. Jeden Tag zwischen 14 und 15 Uhr darf ein Kind eines ffnen.
Neugierig umkreist der kleine Igelfisch die durchsichtige Acrylglaskugel mit dem seltsamen Inhalt. Mit einem Fisch hat sie jedenfalls keine hnlichkeit. Auch der Oktopus, der sonst spielend leicht Krabben aus geschlossenen Marmeladenglsern herausholt, versucht vergebens an den merkwrdigen Inhalt der Kugel in seinem Becken heranzukommen. Die Aquarien mit den Trchen, in denen Igelfisch und Oktopus wohnen, sind zwei von insgesamt 24 Becken, die nun den wahrscheinlich ersten Unterwasser-Adventskalender Hannovers beherbergen.

Acrylglaskugeln mit kleinen Geschenken warten nun darauf, dass sie von den Besuchern geffnet werden. Tglich zwischen 14 und 15 Uhr darf ein Kind zusammen mit einem Aquaristen das Adventskalendertrchen ffnen.

Nikolaus naht. Jedes Kind, das bei seinem Besuch am 6. Dezember seinen sauberen, geputzten Stiefel im Sea Life Hannover an der Kasse abgibt, bekommt ihn gefllt wieder zurck.

Wer seine Augen in den nchsten Weihnachtswochen offen hlt, der wird ab und zu dem Weihnachtsseepferdchen begegnen. Mit einem prall gefllten Jutesack hlt es fr die Besucher viele berraschungen bereit.

Besucher, die noch keine Idee fr Geschenke haben, sollten im Souvenirshop vorbeischauen. Hier kann man auergewhnliche Weihnachtsprsente kaufen. Wer lieber einen Sea Life Besuch verschenken mchte, kann sich fr Geschenkgutscheine entscheiden. Ein ganzes Jahr Sea Life gibt es mit der Jahreskarte.

Weihnachtszeit ist auch Winterzeit. Die kalten Temperaturen lassen die Frage aufkommen, ob Fische eigentlich Winterschlaf halten? Erwiesen ist, dass einheimischen Fische zumindest ihren Stoffwechsel auf Sparflamme herunterfahren. Fische sind nmlich wechselwarm. Auch im Sea Life wird versucht, die Temperaturschwankungen durch Jahreszeitenwechsel zu simulieren. So werden im heimischen Swasserbereich der Leine im Sommer bis zu 18C erreicht, im Winter dagegen nur 10C. Vom Winterschlaf kann man jedoch nicht sprechen. Die tropischen Fische sind vom Winterschlaf natrlich nicht betroffen. Denn in den Gewssern um den quator ist es das ganze Jahr gleichbleibend warm. Auch diese Temperaturbedingungen werden mit 24 bis 28C im Sea Life simuliert. Sea Life zeigt vorwiegend Fische aus dem Karibischen Meer und dem Amazonas.

[PM Sea Life Hannover, 29.11.2007]

Kein Kommentar

Werbung

Sorry, the comment form is closed at this time.


Fidele Ricklinger: Große Prunksitzung 2018
Schünemannplatz