RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Samstag, 21. April 2018

Werbung


 

Werbung

Weg frei für Wassersportleistungszentrum in Ahlem

"Grünes Licht" gibt es jetzt für die Errichtung des gemeinsamen Wassersportleistungszentrums von Landeskanuverband Niedersachsen e. V. und Landesruderverband Niedersachsen e. V. in Ahlem. Die Stadt hat am Mittwoch (19. Dezember) den Erbbaurechtsvertrag für eine rund 2.900 Quadratmeter große städtischen Fläche des ehemaligen Umspannwerkes in Ahlem unterzeichnet.

Für die Errichtung des Leistungszentrums für Spitzen-RudererInnen und KanutInnen "rückt" der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün auf seinem Werkhof am Rosenbuschweg ein wenig zusammen und ermöglicht so die Überlassung des Erbbaugrundstücks direkt am Stichkanal Linden.

Die beiden Verbände werden dort zwei Bootshallen sowie gemeinsame Aufenthaltsräume für das Kadertraining errichten.

Mit dem modernen und leistungsfähigen Zentrum mit entsprechender Kaderstärke wird der Bundesstützpunkt für den Wassersport in Hannover gestärkt. Darüber hinaus werden beide Verbände in die Lage versetzt, optimale Trainingsbedingungen an einem Standort zu nutzen.

[PM LH Hannover, 20.12.2007]

Kein Kommentar

Werbung

Sorry, the comment form is closed at this time.


30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp