RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Samstag, 21. April 2018

Werbung


 

Werbung

Wärme aus dem Wald

Holzpelletsheizungen in Betrieb genommen
Einen besonderen Brennstoff hat kürzlich ein Tankwagen an die Fridtjof-Nansen-Grundschule und den städtischen Bauhof im Burgweg geliefert: jeweils zwölf Tonnen Holzpellets für die jetzt in Betrieb genommenen umweltfreundlichen Holzpelletsheizungen flossen in die Tanks.

Die modernen Holzkessel erzeugen die Wärme vollautomatisch - sparsam, sauber und bedienungsfreundlich. Im Bauhof Burgweg werden damit 70.000 Liter Heizöl und in der Grundschule 1,3 Millionen kWh Erdgas pro Jahr eingespart. Das entlastet den städtischen Haushalt aktuell um 13.000 Euro pro Jahr. Vor allem erspart es aber der Umwelt zusätzliche 430 Tonnen CO2 pro Jahr aus fossilen Brennstoffen.

Damit erzeugt die Stadt inzwischen drei Prozent ihres Wärmebedarfes in ihren eigenen Gebäuden regenerativ. Neben den neuen Holzpelletsheizungen tragen dazu unter anderem die Solaranlage des Lister Bades und die Hackschnitzelheizung der IGS Vahrenheide-Sahlkamp bei.

[PM LH Hannover, 28.12.2007]

Kein Kommentar

Werbung

Sorry, the comment form is closed at this time.


30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp