RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Dienstag, 23. Januar 2018

Werbung


 

Werbung

Erstmals Fischinventur in Hannover

Erstmals Fischinventur in Hannover

Eine neue Herausforderung wartet auf das Aquaristenteam im Groaquarium Sea Life Hannover. Heute hie es: Alle raus aus ihrem Versteck und still gestanden zum Fische zhlen.
Wie jedes andere Unternehmen, fhrt Sea Life jhrlich eine Inventur durch, nur dass im Aquarium nicht Schrauben und Dbel sondern die Meeresbewohner gezhlt werden mssen. Dazu muss jeder Fisch-Zugang, jede Geburt und auch jeder Verlust das ganze Jahr ber dokumentiert werden. Die Inventur stellt eine abschlieende Kontrolle dieser Daten dar.
Aber sie ist auch ein Instrument, das dem Aquaristen-Team dabei hilft, die Futtermengen und Medikamente fr die Tiere besser zu kalkulieren.

Das Zhlen der Fische ist gar nicht so einfach. Die Tiere verstecken sich gern hinter Pflanzen, tarnen sich im Bodengrund oder schwimmen einfach schnell im Schwarm umher. Glaubt man, sie entdeckt zu haben, sind sie auch schon wieder verschwunden. Trotzdem mssen alle Tiere erfasst werden, von der Languste ber die Haie bis hin zu den kleinen Neons. Besonders bei Schwarmfischen wird das Zhlen schnell zu einer Geduldsprobe. Da hilft nur der Griff zur Kamera: Einmal auf dem Bild eingefroren, lsst es sich in Ruhe zhlen. Einfacher verhlt es sich da mit den elegant gleitenden Rochen oder den starr sitzenden Skorpionsfischen.

Die Inventur ist fr uns sehr wichtig erklrt Senior-Aquarist Bjrn Eckardt. Bei den vielen Neuzugngen und Fischen, die umgesiedelt wurden, hilft uns die Inventur den berblick zu behalten. Wenn das Sea Life Team mit der Zhlung fertig ist, die circa 3 Tage dauern wird, wird damit gerechnet, dass sich ungefhr 5.000 Lebewesen in den Becken befinden.

[PM Sea Life Hannover, 28.01.2008]

Kein Kommentar

Werbung

Sorry, the comment form is closed at this time.


Schünemannplatz