RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Samstag, 20. Januar 2018

Werbung


 

Werbung

Revolutionärer 1. Mai in Hannover

Antifaschistische Gruppe ruft zum Revolutionärem 1. Mai in Hannover auf. Nach der erfolgreichen Mobilisierung 2007, wird es wieder einen antikapitalistischen Block auf der Demonstration der IG Metall aus Linden geben.
Unter dem Motto „Push it to the next Level“ ruft die Antifaschistische Aktion Hannover [AAH] für den 1. Mai 08 zu einer Beteiligung am Sternmarsch der IG Metall auf. Im letzten Jahr folgten ca. 400 Menschen dem Aufruf der Gruppe und demonstrierten gegen Kapitalismus und „Luxus für Alle“.
Sonja Brünzels, Sprecherin der Gruppe, hierzu: „Wir wollen an den Erfolg vom letzten Jahr anknüpfen und einen Anlaufpunkt für die bieten, deren Kritik über die Positionen des DGB hinausgeht.“

Obwohl der 1. Mai als traditioneller Kampftag der Linken eine lange Geschichte hat, wird dieses Datum in Deutschland vor allem als
gewerkschaftliches Grillfest begangen.
Dazu Brünzels: „Das Volksfest auf dem Klagesmarkt mit Bier und Würstchen hat erstmal nicht viel mit unserer Kritik am falschen Ganzen zu tun, dennoch beteiligen wir uns, da uns das gewerkschaftliche Umfeld als Ansatzpunkt gesellschaftlicher Intervention sinnvoll erscheint.“ Es geht für die Gruppe viel mehr darum „dieses besondere Datum zur Sichtbarmachung von radikaler Kritik an der bürgerlichen Gesellschaft, an kapitalistischer Verwertungslogik, am Lohnsystem und an den herrschenden Produktions- und Eigentumsverhältnissen zu nutzen.“ so Brünzels.

Doch nicht nur die Präsenz auf der Strasse ist der Gruppe wichtig. Mit einer Diskussionsveranstaltung, zwei Filmvorführungen und einer Party soll die Demo inhaltlich und kulturell begleitet werden.

Veranstaltungsübersicht

Antikapitalistischer Block
Treffpunkt: 1. Mai 2008 | FZH Linden (Windheimstr. 4) | 9.45 Uhr

Veranstaltung: Gewerkschaften zwischen Topfdeckel und Dampfkessel
Über die Rolle der Arbeitnehmervertretungen in Sachen Regulation und Revolution
Mit Mag Wompel (Industriesoziologin, ver.di Mitglied und labournet Aktivistin)
7. Mai 2008 | Pavillon am Raschplatz (Lister Meile 4) | 19 Uhr

Film: "Porto Marghera: Die letzten Feuer"
Über Arbeiterautonomie in Venedig.
10. Mai 2008 | Indiego Glocksee (Glockseestr. 35) | 20.30 Uhr

Party: Revolutionary Beats
10. Mai 2008 | Indiego Glocksee (Glockseestr. 35) | 23 Uhr

Antifa Info Abend mit Film „Des Wahnsinns letzter Schrei“
15. Mai 2008 | UJZ Korn (Kornstr. 28-30) | 20 Uhr

Antifaschistische Aktion Hannover [AAH]
c/o Infoladen,
Kornstr. 28-30,
30167 Hannover
Email

[PM Antifaschistische Aktion Hannover [AAH], 30.04.2008]

Kein Kommentar

Werbung

Sorry, the comment form is closed at this time.


Fidele Ricklinger: Große Prunksitzung 2018
Schünemannplatz