RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Sonntag, 21. Januar 2018

Werbung


 

Werbung

Hannover-Hiroshima

Ausstellung im Rathaus dokumentiert Begegnungen aus vier Jahrzehnten
Mit unterschiedlichen Veranstaltungen, an denen auch Delegationen aus Hiroshima teilnehmen werden, wrdigt die Landeshauptstadt im August den seit 40 Jahren bestehenden Jugendaustausch zwischen Hannover und Hiroshima. Auch eine Ausstellung mit dem Titel "40 Jahre Jugendaustausch Hannover-Hiroshima", die vom 1. bis 9. August im Brgersaal des Rathauses zu sehen ist, widmet sich dem Thema.
Die Stdtepartnerschaft zwischen den beiden Stdten wurde allerdings erst vor 25 Jahre besiegelt.

Bereits 1968 kam eine japanische Delegation nach Hannover, zu der auch der Vorsitzende des Internationalen Jugendverbandes Hiroshima, Toshihiko Hayashi gehrte, um sich ber die Kinder- und Jugendarbeit Hannovers zu informieren. Der Besuch im Sommerlager "Hinrich-Wilhelm-Kopf" der Landeshauptstadt Hannover in Otterndorf zhlte zu den Highlights dieses Aufenthaltes. Zwei Jahre spter, 1970, kam die erste Jugenddelegation aus Hiroshima nach Hannover. Im Herbst 1973 reiste die erste hannoversche Delegation nach Hiroshima. Die Begegnungen in den beiden Lndern, die alle zwei Jahre stattfanden und die gemeinsamen Aufenthalte in den jeweiligen Jugendeinrichtungen schufen die wesentlich Grundlage dafr, dass es 1983 zur Unterzeichnung des Stdtepartnerschaftsabkommens zwischen Hannover und Hiroshima kam.

Die Ausstellung, die die vielfltigen Begegnungen in vier Jahrzehnten dokumentiert, ist vom 1. bis 9. August 2008 von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und an Sonnabenden und Sonntag von 10 bis 17 Uhr im Brgersaal des neuen Rathauses zu sehen.

[PM LH Hannover, 30.07.2008]

Kein Kommentar

Werbung

Sorry, the comment form is closed at this time.


Fidele Ricklinger: Große Prunksitzung 2018
Schünemannplatz