- ihmebote archiv - http://archiv.ihmebote.de -

Welche Leichen hat die Deutsche Messe AG noch im Keller?

Posted By ihmebote On 30. April 2009 @ 17:58 In Hannover | No Comments

Bereits im November vergangenen Jahres hat die Linksfraktion im Rat der Landeshauptstadt eine Anfrage nach den Cross-Border-Leasing-Geschäften der Deutschen Messe AG gestellt. Mit dem Hinweis auf das Geschäftsgeheimnis wurde eine genaue Auskunft von Seiten des Stadtkämmerers Marc Hansmann damals verweigert.
Auch unser gestriger Antrag im Finanzausschuss auf eine Offenlegung der Crosss-Border-Leasing-Geschäfte wurde gestern von den anderen Parteien einstimmig abgelehnt. Jetzt stellt sich heraus, dass mehr als vier Fünftel der Messehallen verleast worden sind.

„Anscheinend hat die Messeführung noch einige Leichen im Keller“, kommentiert der linke Ratsherr Oliver Förste. „Sonst würde sie aus diesen ominösen Crosss-Border-Leasing-Geschäften nicht solch ein Geheimnis machen. Gedeckt wird sie dabei von den Aufsichtsratsmitgliedern der Stadt und den Vertretern der anderen Parteien im Rat. Ansonsten hätte man unserem Antrag auf Offenlegung ja wohl zustimmen können!“

Unter diesen Voraussetzungen wird DIE LINKE im Rat der geplanten Kapitalerhöhung für die Messe AG auf keinen Fall zustimmen.

[PM Die Linke. Ratsfraktion Hannover [1], 30.04.2009]


Article printed from ihmebote archiv: http://archiv.ihmebote.de

URL to article: http://archiv.ihmebote.de/2009/04/30/linke-cross-border-leasing/

URLs in this post:

[1] Die Linke. Ratsfraktion Hannover: http://www.linksfraktion-hannover.de/