RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Freitag, 18. August 2017

Werbung


 

Werbung

Mensa wird sonnenhungrig

Mensa wird sonnenhungrig

Grne gratulieren zur Erffnungsfeier des Mensa-Solarprojektes
Dr. Kleinhckelkotten und Leverenz: Dieses Projekt ist ein Beispiel fr studentisches Klimaschutz-Engagement

Campus Grn Die Grne Hochschulgruppe Hannover und der Stadtverband von Bndnis 90/Die Grnen gratulieren zur ersten Ausbaustufe des sonnenhungrig-Projektes. Wir freuen uns, dass seit dem Dezember 2008 auf dem Mensadach der Leibniz Universitt umweltfreundlicher Strom produziert wird, sagten Dr. Silke Kleinhckelkotten, Vorsitzende des Grnen Stadtverbandes, und Tobias Leverenz, Mitglied der Grnen Hochschulgruppe.

Die Grne Hochschulgruppe hatte zusammen mit dem Arbeitskreis Regenerative Energien der Leibniz Universitt das Solarprojekt 2007 initiiert. Seitdem organisiert kostadt e.V. zusammen mit dem Arbeitskreis den Bau und die Verwaltung der Anlage. Geplant ist insgesamt eine Anlage mit 90mPhotovoltaikmodulen, mit denen jhrlich ca. 15.000 kWh gerusch- und abgasfreier Strom erzeugt werden sollen. Bereits mit 50 Euro kann jedeR Anteile an der Anlage erwerben und so mit Sonne Geld verdienen.

Dr. Kleinhckelkotten: Der Grne Stadtverband hat dieses beispielgebende Klimaschutzprojekt mit dem Erwerb von zwei Photovoltaikmodulen untersttzt. Mglich wurde das Projekt nur durch den tollen Einsatz von engagierten Studierenden!

Die Grne Hochschulgruppe wird das Projekt u.a. mit einer gemeinsamen Benefizparty mit dem Sonnenhungrig-Team am 09. Juli im Bi Chz Heinz weiter begleiten.

Hintergrund:
Am 23. Juni 2009 findet um 16:00 Uhr die Erffnungsfeier des Mensa-Solarprojektes sonnenhungrig im Cum Tempore der Hauptmensa statt. Mehr Infos: http://sonnenhungrig.info

[PM Bndnis 90/Die Grnen Stadtverband Hannover, 23.06.2009]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Die Ricklinger Plakatwand