RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Samstag, 20. Januar 2018

Werbung


 

Werbung

Gefährlich: Stadt verlässt sich auf Zufallsfunde

Gefährlich: Stadt verlässt sich auf Zufallsfunde

Aufgrund der Bombenfunde in den letzten Wochen, neuerlich der gestrige Bombenfund und die darauffolgende Evakuierung von 6500 Anwohnern aus Lahe und Bothfeld, stellt sich die CDU-Ratsfraktion die Frage, ob die Stadtverwaltung kein Bombenentschärfungskonzept hat. „Der gestrige Bombenfund in Lahe hat - neben den inakzeptablen Folgen für die Bevölkerung und Wirtschaft - wieder gezeigt, dass die Stadtverwaltung nicht vorausschauend agiert“, so CDU-Ratsherr Jens Seidel, stellvertretender Fraktionsvorsitzende.

„Die Situation ist für die Bewohner und Geschäftsleute nicht mehr halt- und tolerierbar“, so Seidel weiter. „Warum ist die Stadtverwaltung nicht Willens oder in der Lage, eine systematische Auswertung von Bildern vorzunehmen und dadurch mögliche Bombenfundstellen zu lokalisieren und anschließend gezielt zu entschärfen bzw. unschädlich zu machen?“ Aufgrund der schweren Luftangriffe auf Hannover ist davon auszugehen, dass immer wieder Bomben gefunden werden und dann selbstverständlich entschärft werden müssen. „In Hannover herrscht aufgrund der ständigen Evakuierungen eine gereizte Stimmung in der Bevölkerung. Die Stadtverwaltung muss sich auch die Frage gefallen lassen, ob sie durch ihre Passivität in dieser Angelegenheit überhaupt die Interessen der Bürger vertritt. Zu Bedenken ist, dass Blindgänger auch einmal explodieren können, was wir alle nicht hoffen möchten“, führt Seidel aus.

„Mehr als 60 Jahre nach Kriegsende sollten es nicht immer wieder Evakuierungen aufgrund von Fliegerbomben geben. Wir fragen uns, wann die Stadtverwaltung - statt nur auf Zufallsfunde zu warten - endlich ihren Verpflichtungen gegenüber den Bewohnern dieser Stadt nachkommen wird? “, so Seidel abschließend. Die CDU will mit einer Ratsanfrage klären, warum diesbezüglich seitens der Stadtverwaltung nichts unternommen wird.

[PM CDU-Ratsfraktion Hannover, 31. August 2009]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


Fidele Ricklinger: Große Prunksitzung 2018
Der Ricklinger Deich