RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Montag, 23. April 2018

Werbung


 

Werbung

Emanzipation in der politischen Bildung: Theorien – Konzepte – Möglichkeiten

Der Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (VNB) lädt, in Kooperation mit Stiftung Leben und Umwelt herzlich zu der folgenden Veranstaltung ein: Emanzipation in der politischen Bildung: Theorien – Konzepte – Möglichkeiten

Termine:

  • Göttingen: 5. November 2009, 19.30 Uhr, Café Kabale (Geismarlandstraße 19)
  • Hannover: 6. November 2009, 18.30 Uhr, Café Kargah (Zur Bettfedernfabrik 1)

Dass Veränderungen in den Inhalten und den Vermittlungsformen von Bildung nötig sind, ist vielen bewusst. Das machte unter anderem die PISA-Studie deutlich, aus der hervorging, dass sich die Chancen in der Bundesrepublik Deutschland, sich gut oder hervorragend zu bilden, im internationalen Vergleich besonders stark nach Gruppenzugehörigkeit und Geburt eines Menschen unterscheiden.

Auch ist vielen klar, was geschehen muss: Bildung muss darauf reagieren, dass Menschen immer vielfältiger werdende Lebensstile leben, sich bislang als sicher und simpel geglaubte Identitäten wie Geschlecht oder kultureller Hintergrund in der Bundesrepublik Deutschland diversifizieren. Emanzipatorische politische Bildung muss das gemeinsame Lernen und das Lernen übereinander befördern. Sie muss Sprachlosigkeit abbauen und Verständigung an ihre Stelle setzen. Jeder Mensch muss unabhängig des familiären Hintergrundes die gleichen Möglichkeiten haben, sich zu bilden. So kann es möglich werden, Diskriminierungen und ungleiche Chancen in der Gesellschaft abzubauen.

Schwieriger ist das „Wie“: Hier geben die beiden Referent_innen dieses Abends – Janne Mende (Berlin) und Ines Pohlkamp (Bremen) –, die in der politischen Bildung aktiv sind und Autor_innen bzw. Mitherausgeber_innen des Buches „Emanzipation in der politischen Bildung: Theorien – Konzepte – Möglichkeiten“ sind, einige Antworten und weisen auf Bedenkenswertes hin. Gleichzeitig stellen Mende und Pohlkamp das Mitte dieses Jahres erschienene Buch vor, in dem einige Konzepte für Veränderungen vorgeschlagen und diskutiert werden.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein, bei der auch ein breiter Raum zur Diskussion gegeben sein wird.

[PM Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V., 29. September 2009, Heinz-Jürgen Voß]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Schünemannplatz