RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Mittwoch, 17. Januar 2018

Werbung


 

Werbung

LINKE sieht sich in Kritik an Messezuschuss bestätigt

LINKE sieht sich in Kritik an Messezuschuss bestätigt

„Grüne haben sich über den Tisch ziehen lassen“
Die Linksfraktion im Rat der Landeshauptstadt sieht sich in ihrer Opposition gegen die Kapitalerhöhung für die Deutsche Messe AG durch die Stadt in Höhe von 125 Millionen Euro bestätigt. Hintergrund ist die Weigerung der Messe AG, wie vom Rat gefordert, mit dem HCC zusammenzuarbeiten.
Jetzt werde deutlich, wovor DIE LINKE in der Diskussion damals bereits gewarnt habe, kommentiert Ratsherr Oliver Förste. Die Stadt dürfe jetzt zwar den Zahlmeister machen, habe aber im Gegenzug keinen Einfluss auf die Geschäftspolitik der Messe.

„Da haben sich die Grünen richtig über den Tisch ziehen lassen“, stellt Oliver Förste weiter fest. „Anscheinend ist der von Rot-Grün im Rat dazu verabschiedete Zusatzantrag nicht das Papier wert, auf dem er steht.“ Die Grünen hatten dem Messedeal seinerzeit unter der Bedingung zugestimmt, dass die Messe und das HCC ihr Kongress- und Cateringgeschäft zusammenlegen sollen, um bei den städtischen Zuschüsse für das HCC zu sparen.

[PM Die Linke. Ratsfraktion Hannover, 30.09.2009]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


Fidele Ricklinger: Große Prunksitzung 2018
Schünemannplatz