RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Dienstag, 23. Januar 2018

Werbung


 

Werbung

Handlungsbedarf in der Integrationspolitik!

Handlungsbedarf in der Integrationspolitik!

Unter dem Motto Miteinander statt Nebeneinander veranstaltete die CDU-Ratsfraktion am vergangenen Donnerstag im Hodlersaal des hannoverschen Rathauses eine Gesprchsrunde zum Thema Integration Wo drckt der Schuh?, an der Vertreter von mehr als 35 auslndischen Vereinen und Verbnden in Hannover teilnahmen.

Es wurden Themen wie Integrationsfrderung in Kindertagessttten und Schulen, Sprachfrderung, bilinguale Erziehung und Anerkennung von auslndischen akademischen Graden diskutiert. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Jens Seidel, erklrt: Ich freue mich ber unsere Abendveranstaltung, die ich als sehr gelungen bezeichnen mchte. Es gab wertvolle Diskussionsbeitrge, die gezeigt haben, dass dringender Handlungsbedarf bei der Integrationspolitik auch in Hannover - besteht. Der wichtigste Diskussionspunkt des Abends war allerdings die Sprachfrderung. Die Teilnehmer setzten sich fr eine deutliche Verbesserung ein und machten den Vorschlag, Eltern mit Migrationshintergrund gezielt Nach Angaben der Anwesenden fallen immer noch Probleme bei der Integration, insbesondere bei Behrdengngen oder am Arbeitsplatz auf. Ich persnlich war sehr enttuscht, dass viele der anwesenden Gste deutlich die mangelnde Akzeptanz der Auslnder in der deutschen Gesellschaft kritisierten.

Dieses Problem muss behoben werden, wenn die Auslnder in die deutsche Gesellschaft integriert werden sollen. Die CDU-Ratsfraktion wird sich mit diesem Problem befassen und bemhen, eine Lsung zu finden.

Die migrationspolitische Sprecherin, Christine Handke, ergnzt: Das kommunale Wahlrecht ist nach wie vor eine wichtige Forderung der in Hannover lebenden Auslnder, die nicht verstehen, warum sie Steuern zahlen mssen, aber nicht whlen drfen, obwohl sie seit vielen Jahren in Deutschland leben. Mit dieser Veranstaltung wurde deutlich, dass in vielen Bereichen, die die Integration betreffen, einiges getan werden muss und dafr werden wir uns einsetzen!

[PM CDU-Ratsfraktion Hannover, 30. Oktober 2009]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


Die Ricklinger Plakatwand