RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Dienstag, 17. Oktober 2017

Werbung


 

Werbung

GRÜNE wollen Wald vergrößern

GRÜNE wollen Wald vergrößern

Dette: „Es an der Zeit, dem Klimawandel nicht nur mit technischen Maßnahmen entgegen zu wirken, sondern CO2 auch auf natürliche Weise zu reduzieren!“
„Passend zum Beginn des Klimagipfels in Kopenhagen am heutigen 7. Dezember wollen wir mit unserer Initiative einen kommunalen Beitrag zur Bekämpfung des globalen Klimawandels leisten“, sagt Michael Dette, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und umweltpolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion.

Über viele Generationen hinweg sei, so Dette, der Waldanteil im Stadtgebiet von Hannover und insbesondere die Eilenriede immer weiter verkleinert worden. Vor dem Hintergrund der Klimaproblematik sei es nun aber an der Zeit, dem steigenden CO2-Anteil in der Atmosphäre auch auf natürliche Weise entgegen zu wirken. „Die Stadtverwaltung wird daher von uns aufgefordert, geeignete Flächen im Stadtgebiet Hannovers aufzuzeigen, auf denen vorhandene Waldflächen erweitert bzw. neue Waldflächen entwickelt werden können, um so auch zum Klimaschutz beizutragen“, erklärt der grüne Umweltpolitiker.

Hintergrund:
Heute (Montag, 07.12.2009) steht der Antrag der Ratsfraktionen Bündnis 90/Die Grünen und SPD zur „Walderweiterung zum Klimaschutz “ auf der Tagesordnung des Ausschusses für Umweltschutz und Grünflächen der Landeshauptstadt Hannover.

[PM Bündnis 90/Die Grünen im Rat der LH Hannover, 07.12.2009]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


Laternenumzug durch Alt-Ricklingen
LUTHERs BIBEL UND IHRE ERBEN
Mail Art Ausstellung hope, faith and love von Susanne Schumacher
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Schünemannplatz