RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Mittwoch, 18. Oktober 2017

Werbung


 

Werbung

DIE LINKE Ratsfraktion für Niederflurbahnen auf Stadtbahnlinie 10

DIE LINKE Ratsfraktion für Niederflurbahnen auf Stadtbahnlinie 10

DIE LINKE im Rat der Landeshauptstadt Hannover lehnt den Bau von Hochbahnsteigen auf der Limmerstraße ab und unterstützt die Forderung der Lindener nach einer Alternativlösung in Form von Niederflurbahnen.
„Die Kritik sowohl der AnwohnerInnen als auch der Gewerbetreibenden in der Limmerstraße ist berechtigt und muss ernst genommen werden“, so Oliver Förste, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Rat. „Hochbahnsteige sind teuer und auch städtebaulich an dieser Stelle völlig unsinnig.“ Durch den Bau eines Hochbahnsteiges würde der besondere Charakter der Limmerstraße verloren gehen, zudem würden sowohl Gaststätten mit Außengastronomie als auch die Anlieferung für den ansässigen Einzelhandel stark eingeschränkt werden.

DIE LINKE spricht sich weiterhin für die Anschaffung von Niederflurbahnen für die Linie 10 aus. Damit würde neben der Problematik der Limmerstraße auch das Problem bislang fehlender Barrierefreiheit an den Haltestellen Steintor und Hauptbahnhof gelöst werden, für die Stadtbaurat Bodemann wiederholt Hochbahnsteige ausgeschlossen hat. Im für Januar angekündigten Gutachten muss deshalb auch die ebenerdige Variante eine faire Chance erhalten.

[PM Die Linke. Ratsfraktion Hannover, 07.12.2009]

Kein Kommentar »

Werbung

Leave a comment

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentare schreiben zu können.


Laternenumzug durch Alt-Ricklingen
LUTHERs BIBEL UND IHRE ERBEN
Mail Art Ausstellung hope, faith and love von Susanne Schumacher
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Schünemannplatz